/e/ - Das mobile Betriebssystem

/e/ - Das mobile Betriebssystem

Haben Sie sich schon mal gefragt was mit unseren persönlichen Daten im Internet passiert? Das ist ein Thema das schnell in Vergessenheit gerät aber nie außer Acht gelassen werden sollte.

Was, wenn es so wäre, dass durch die Analyse unserer persönlichen Daten  versucht würde unser Handeln zu beeinflussen? Sie fragen sich vermutlich: Wie? Unsere mobilen Geräte senden kontinuierlich Daten an die großen Betriebssystemhersteller, auch wenn wir sie gerade nicht benutzen.

 

Ein Großteil dieser Daten fließt beispielsweise an Google. Google weiß, wo wir uns zu welchem Zeitpunkt aufhalten, was für Interessen wir haben und welche Einstellungen wir vertreten. Einige dieser Daten werden zweckgemäß auch an die Regierung verkauft. Aber wie beeinflusst das nun unser Handeln?

 

Vermutlich haben Sie sich auch schon gewundert, wie es möglich ist, dass der Artikel den Sie sich gerade in einem Onlineshop angesehen haben plötzlich auf ihren Social-Media Kanälen und anderen Seiten auftaucht. Das funktioniert deshalb, weil Ihre Daten gespeichert, analysiert und weitergegeben werden. In diesem Fall wird versucht, durch die Erinnerung an das Produkt einen Kaufimpuls bei Ihnen auszulösen. Das ist natürlich nur ein Fallbeispiel. Sicherlich gibt es noch weit aus mehr Methoden wie Großkonzerne und Regierungen versuchen auf Ihr Handeln Einfluss zu nehmen.

 

Aber wie können wir das verhindern? Bestenfalls sollten wir möglichst wenig persönliche Daten von uns preisgeben. Allerdings fühlen wir uns auch oft dazu gezwungen, da einige Internetseiten ohne Bestätigung einer Weitergabe der Daten für uns nicht nutzbar sind. Vor allem Google ist nahezu überall beteiligt. Aus diesem Grund bietet es sich an nach einer Alternative zu suchen.

 

Schon im Oktober 2019 haben wir Ihnen Alternativen zu Google und Apple vorgestellt. Heute möchten wir Ihnen /e/os von  der e Foundation vorstellen. Hierbei handelt es sich um eine gemeinnützige non-profit Organisation die 2018 gegründet wurde und aus einem internationalem Kernteam von Entwicklern, Designern und einer Community von Mitwirkenden besteht. Der Gründer des Projekts ist Gaël Duval, ein französicher Software-Entwickler der bereits 1998 durch das Betriebssystem Linux Mandrake in Erscheinung getreten ist.

 

/e/os ist ein mobiles Open-Source Betriebssystem das komplett auf Google verzichtet. Dabei hat /e/ eigene Apps unter freiem Sourcecode entwickelt. Ziel des Betriebssystems ist, die Vermeidung von elektronischer Überwachung und dem Abfangen von Daten.

 

Auch der Standort soll nur auf Wunsch verwendet werden. Bilder und Dokumente werden nicht gescannt und der Code ist öffentlich, somit ist er für alle Menschen verfügbar und kostenlos. Die Privatsphäre der Nutzer soll gegeben werden. Der Datenschutz wird vor allem durch die internen Programme und Anwendungen gewährleistet. Zusätzlich ist /e/ mit dem Großteil der bevorzugten Android-Apps kompatibel.

 

Alle weiteren Informationen rund um e finden Sie auf: https://e.foundation/de/about-e/

 

 

 

Foto:  https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Logo_for_e_mobile_os.png

Prev Linux - Die Grundlagen
Next VPNś – Das müssen Sie wissen!
14.02.2020 14:01
26.04.2021 11:29
21.08.2018 10:25