Flugtaxis und Transportdrohnen

Flugtaxis und Transportdrohnen

Drohnen als Flugtaxis oder zum Transport von Paketen oder Medikamenten?

 

Am 26. September 2014 transportierte eine Lieferdrohne der Deutschen Post zum ersten Mal Medikamente von Norddeich nach Juist

2016 wagte die Deutsche Post den Einsatz von Lieferdrohnen jetzt sogar im Gebirge und transportierte Pakete mitten im Winter von Reit im Winkl zur Winklmoosalm in 1200 Meter Höhe. Der Drohnen Transport dauerte nur acht Minuten und ist damit deutlich schneller als mit dem Auto.

2021 übernehmen auch in Berlin Drohnen den schnellen Transport von eiligen Blutproben ins Labor.

Transportdrohnen oder auch Schwerlastdrohnen können Ladung mit einem Gewicht von mehreren hundert Kilogramm aufnehmen. Weil die Last vergleichbar ist mit der von personenbefördernden Drohnen, sind Hersteller solcher Drohnen unter anderem auch Hersteller von Flugtaxis. Das bekannteste Beispiel ist der deutsche Hersteller Volocopter GmbH.

In den kommenden Jahren (also bis 2024) entwickelt das Team eine Transportdrohne mit dem Namen „Volodrone“, diese soll dann 200 Kilogramm Nutzlast bis zu 40 Kilometer weit transportieren können.

 

Bild: Keystone/Walter Bieri

Prev Künstliche Intelligenz ist nicht umweltschonend
Next Chip im Kopf?
26.06.2019 10:59
01.10.2019 12:50
15.06.2018 10:32