Deutschland hat den Netzausbau deutlich verfehlt

Deutschland hat den Netzausbau deutlich verfehlt

Deutschland hat den Ausbau des Breitband-Internets deutlich verfehlt, dass räumte die Bundesregierung im Juni 2019 ein.

Das Netz in Deutschland ist nicht das schnellste und weitläufig ist es auch nicht. Bei einem Globalen Speedtest-Vergleich liegt Deutschland auf Platz 33 von 171 verglichenen Nationen mit einer durchschnittlichen Internetleistung von nur 73,05 Megabit die Sekunde. Selbst bei mobilem Internet liegt Deutschland auf einem erschütterndem 47. Platz.
Das Ziel ist es jetzt bis 2025 alle deutschen Haushalte mit einer Gigabit-Netzanbindung zu versorgen.

Wer sind die Spitzenreiter im Speedtest?

Vor allem die asiatischen Länder liegen im internationalen Vergleich weit vorne. Singapur mit 195,88 Mbps, China mit 173,54 Mbps und Südkorea mit 144,99 Mbps. Von solchen Geschwindigkeiten ist Deutschland zurzeit noch weit entfernt.

Quelle: computerbild

Deutschland schwächelt im euopäischen Vergleich

 

Prev Die E-Scooter sind jetzt auch in Deutschland unterwegs!
Next Künstliche Intelligenz ist nicht umweltschonend
01.10.2019 14:59
14.06.2019 13:59
11.09.2019 12:02